Milchbrötchen

in Anlehnung an das Rezept aus Lutz Geissler’s Brotbackbuch Nr. 1

Zutaten

Mehlkochstück
25g Weizenmehl 550
125g Milch

Hauptteig
60g Zucker
145g Milch
Mehlkochstück
425g Weizenmehl 550
15g Frischhefe
8g Salz
40g Butter

2 Eier zum Abstreichen

Zubereitung

Mehlkochstück

  1. Mehl und Milch mit einem Schneebesen verrühren
  2. unter ständigem Rühren in einem Topf langsam erhitzen bis die Masse dickflüssig wird
  3. zwei Minuten bei gleichbleibender Hitze rühren – Masse sollte sich stellenweise vom Topfboden lösen und eine milchig-graue bis glasige Farbe haben
  4. Mehlkochstück drei Stunden kühl aufbewahren

Hauptteig

  1. Zucker in Milch auflösen
  2. gemeinsam mit übrigen Zutaten (außer Butter) zu einem sehr festem Teig verkneten (5-10 Minuten – zuerst auf niedriger Stufe, dann auf zweiter Stufe)
  3. die Butterstücken zufügen und weitere 8 Minuten kneten bis ein fester, elastischer und glatter Teig entsteht
  4. Teig 1 Stunde luftdicht abgedeckt bei 24 Grad zur Gare stellen, bis sich das Volumen verdoppelt
  5. Teig auf unbemehlter Arbeitsfläche legen und 8 Teiglinge abstechen
  6. Teiglinge rundwirken und mit Schluss nach unten auf ein Backpapier setzen
  7. Ei verquirlen und Teiglinge damit abstreichen
  8. Backpapier mit den Teiglingen luftdicht abdecken und für 12 Stunden bei ca. 8-10 Grad (mittleres Fach im Kühlschrank) zur Gare stellen
  9. am Backtag die Teiglinge aus dem Kühlschrank holen und nochmals mit Ei abstreichen
  10. 30 Minuten ohne Abdeckung bei ca. 24 Grad akklimatisieren lassen und erneut mit Ei abstreichen
  11. im kräftig vorgeheizten Backofen 18 Minuten bei 200 Grad ohne Schwaden backen
  12. Nach 10 Minuten die Ofentür weit öffnen, um den Schwaden abzulassen

Backversuche

Milchbrötchen

Advertisements