burgenländische Kipferl

In Anlehnung an das Rezept auf Seite 71 Köstliches aus Hefeteig: Die Schätze aus Omas Backbuch

Zutaten

Hefeteig
400g Mehl 550
1 Würfel Hefe
250g weiche Butter
3 Eigelb (Größe M)
60ml Milch
1 EL Zucker
1 Prise Salz

Füllung
4 Eiweiß (Größe M)
250g Zucker
100g gemahlenen Krokant

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Butter, Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben. Milch und Salz zufügen und zu einem glatten Teig verkneten
  2. Den Teig abgedeckt ca. 60 Minuten im Kühlschrank gehen lassen
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung das Eiweiß mit 80g Zucker auf einem warmen Wasserbad steif schlagen. Vom Wasserbad nehmen und weiterschlagen, bis das Eiweiß abgekühlt ist – dabei den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen und den Krokant unterheben.
  4. Den Teig nochmals kurz durchkneten und dann den Teig halbieren. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche die Teige dünn ausrollen.
  5. Die Eiweißmasse gleichmäßig drauf verteilen und aufrollen. Von der Rolle mit einem runden Ausstecher ca. 4cm breite Kipferl abstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt weitere 20 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene hell backen.
  7. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Backversuch

Burgenländische Kipferl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s