Osterhasen aus Hefefeinteig

Auf dem Zeitlos-Brot-Blog habe ich erstmals die zauberhaften geflochtenen Osterhasen gesehen. Ich war total beeindruckt und musste das selbstverständlich auch ausprobieren. Das Ergebnis sieht nicht so überragend aus wie beim Original, kann sich aber sehen lassen.

ich spare mir hier die Anleitung wiederzugeben, da das Video auf Sara Seite alles bestens erklärt.

Anleitung zu den drei geflochtenen Osterhasen-Varianten

Hier nur noch ein paar Eindrücke meiner Arbeit…

Variante 1: Wiener Knoten

 

Variante 2: geflochtener 2-Strang-Zopf

 

Variante 3: Knoten

 

Endresultate vor dem Backen

Ergebnis nach dem Backen

Meine Hasen sind sehr groß geworden – Teigteile wogen ca. 50g. Nächstes Mal würde ich kleine Varianten probieren.

Ansonsten hat es gut geklappt – nur sollte ich beim nächsten Mal etwas sauberer und präziser arbeiten, damit der Hase eindeutiger zu erkennen ist. Alles in allem bin ich total begeistert, wie schnell ein Hase zu erkennen ist, bloß weil man Ohren in den Teig schneidet und einen geflochten Körper hat. Genial!

Rezept gibt es hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s