Hefebällchen

Meine Kollegen lieben Hefebällchen. Einmal als Testesser missbraucht, wurden die fluffigen und süß gefüllten Hefebällchen immer öfter gefordert. Am besten kamen die mit Marmelade oder Schokolade gefüllten Hefebällchen an

zu meinem Rezept

Die Hefe in die Milch geben und verrühren. Mehl, Butter und Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe-Milch-Mischung dazu geben. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 30-60 Minuten abgedeckt  gehen lassen. Danach den Teig gut durchkneten. Dadurch erhält der Teig seine glatte Oberfläche.

Anschließend den Tag in gleich große Teile teilen. Ich bevorzuge kleine Bällchen mit einem Gewicht von 50g. Die kleinen Teiglinge kurz rundformen und anschließend ausrollen und einen Belag nach Wahl auf die Mitte klecksen.

Ein erneutes Gehen der rundgeformten Teiglinge ist nicht notwendig. Anschließend den aufgerollten Teig nach oben falten und den Belag damit umschließen.

Mit dem Verschluss nach unten aufs Backblech oder in eine Muffinform legen. Bei Bedarf mit Marmelade, Schokolade oder Zucker verzieren. Ich streue zum Beispiel Schokostreusel drauf, wenn die Bällchen mit Schokolade gefüllt sind. Die mit Zucker bestreuten Bällchen haben Marmelade drin.

Hefebällchen backen im Ofen
Hefebällchen im Ofen

Den Ofen bei Umluft vorwärmen und die fertig gefüllten Bällchen bei 180 Grad 10-15 Minuten backen, bis sie eine schöne braune Farbe haben.

Wenn ihr nicht alle Bällchen sofort essen möchtet und könnt, lassen sich die Bällchen auch prima einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s